Netzprofile:

Kristin Reinbach

Expertin & Unternehmensberaterin für Marktorientierung & Performance bei krysalis consult
Unterstützt Führungskräfte & Teams in komplexen Organisationen von DAX bis Mittelstand dabei, ihre Ziele zu erreichen. Mehr als 15 Jahre Erfahrung in Vermarktungs- und Performance-Themen. "unkonventionell, kreativ & analytisch stark, wertschätzend, effektiv"
Netzprofile:
Churchill: Das (offene) Geheimnis seiner rednerischen Brillanz

sir winston churchill, leadership, kommunikation, führung, führen, kristin reinbach, nachhaltig, schlüsselkompetenzen

Churchill – mit seinem massiven Auftritt war er eine ungeheuer starke Figur. Was kaum jemand weiß, obwohl es eine öffentliche Information ist, welche jahrelang geübte Fähigkeit dafür sorgte, dass er u.a. in seiner berühmten ‘Blut, Schweiß und Tränen”-Rede überzeugen konnte, dass ein Kriegseintritt unumgänglich sei, weil die Alternativen noch schlimmer wären.

Churchill war nämlich nicht einfach Politiker.

Churchill hat geschrieben.

Viel, oft, professionell. Es gibt Quellen, die besagen,dass er sein Geld über weitere Strecken seine Haupteinnahmequelle mit dem Schreiben verdiente.

Churchill schrieb VIEL, ständig, immer. Mit und ohne Auftrag. Während er in der Politik war und auch in den Phasen, in denen er nicht offiziell aktiv war. Das Ergebnis: 43 (!) Bücher allein, wahre Massen an Reden, Artikeln etc. sowie auch Gedichte.

Wie ein Degenfechter trainierte er täglich mit dem wichtigsten Werkzeug des Leadership:

Mit verbaler Kommunikation. Mit Worten. Worte – sie sind das Werkzeug, das Instrument und je nach Einsatz die Waffe, die alle, die führen, zur Verfügung haben.

Wir müssen damit umzugehen wissen, denn es ist eine mächtige Waffe,

die unvorsichtig eingesetzt, sehr viel Schaden anrichten kann. Mit gezielt verwendeten Worten können wir Menschen sehr positiv beeinflussen – oder eben auch manipulieren (falls Sie daran noch Zweifel haben sollten, finden Sie in Social Media Netzwerken mehr als genug Fallstudien).

Oder dieser wertvolle Hebel Kommunikation wird zu einem wirkungslosen Rumgefuchtel.

Wenn Ihnen – wie mir auch immer wieder – Menschen begegnen, die die Bedeutung von Kommunikation und den gezielten Umgang, ja das Dazulernen in diesem Bereich als läppisch, als etwas, das ‘ja eh jeder kann’ abtun, lassen Sie sich bitte nicht davon irritieren.
Keiner dieser KandidatInnen dürfte je eine solche Wort-Gewalt entwickelt haben, wie sie einem Winston Churchill nach Jahrzehnten der Übung zur Verfügung stand. Diese Wirksamkeit erreichen Worte nur, wenn wir sie wie ein Florett kompetent zu nutzen wissen – UND wenn sie auf einer authentischen Basis aufbauen.
“Ihre Wirkungskraft gewinnt Churchills Rede nicht zuletzt aus ihrer schonungslosen Ehrlichkeit gegenüber den Briten: Im Gegensatz zu der Politikern häufig unterstellten Praxis, Probleme herabzuspielen und schönzureden und die innere Bequemlichkeit der Menschen auszunutzen, indem man ihnen in Aussicht stellt, möglichst viel für einen möglichst geringen Preis zu bekommen, betonte Churchill, dass große Opfer an Anstrengung (Mühsal und Schweiß) und Leiden (Tränen und Blut) erbracht werden müssten.”
Churchill mag ein Talent für verbale Kommunikation gehabt haben.
Doch vor allem hat er an dieser Fähigkeit jahrelang trainiert, gefeilt, verprobt, kommuniziert und wieder kommuniziert. Zu dem Zeitpunkt als es entscheidend war, stand ihm dieser Hebel mit voller Kraft zur Verfügung – wie einem Leistungssportler am Wettkampftag. Auch wenn sein Motto war:
“Absolutely no sports”
 dann hatte er in Wahrheit doch einen Leistungssport, den er auf Olympia-Level betrieb und mit dem er uns inspirieren kann, diese Disziplin lieber noch ernster zu nehmen:

Den zielgerichteten Umgang mit Worten & Kommunikation.

Quellen:

Für Sie außerdem empfohlen:

Darauf antworten:

1 Kommentar zu "Churchill: Das (offene) Geheimnis seiner rednerischen Brillanz"

Benachrichtigen über
Sortieren nach:   aktuellste | älteste | am besten bewertet
trackback

[…] Churchill: Das (offene) Geheimnis seiner rednerischen Brillanz – 19.11.15 […]

wpDiscuz