magic innovation leadership titelbild praxis konzept innovationsmanagement

Das Framework für mehr Innovation (und alle Situationen, in denen "Verwalten" nicht mehr ausreicht)

DAS PROBLEM BISHERIGER INNOVATIONSKONZEPTE:

  • Innovation wird 'wegdelegiert' - nach unten, zur Seite oder in einen Prozess oder eine Software, die es dann erledigen soll
  • Einzelne wirklich innnovativ denkende und handelnde Mitarbeiter werden spätestens 'von oben' früher oder später in den 'störenden' Aktivitäten eingebremst
  • Der Mensch und alles in seinem Verhalten, das nicht in einen massenfähigen Prozess verarbeitet werden kann, 'stört' nur
  • Im Leadership nimmt man die kulturprägende Rolle nicht wirklich wahr, indem man sich persönlich aus dem Veränderungsprozess ausklinkt
  • Innovative Ideen werden im Prozess entweder verwässert oder ganz platt gemacht
  • Ergebnis: Sehr viel Aufwand, unrealistische Anspruchshaltungen und eine Menge Frust für wenig mehr Innovation

MAGIC INNOVATION LEADERSHIP HINGEGEN:

  • Sieht den Mensch und seine gestalterischen Fähigkeiten im Zentrum des Innovationsprozesses, integriert und nutzt menschliches Denken und Verhalten statt es wegzudrücken
  • Neues Selbstverständnis des Leaderships: Sieht Innovation als persönliche Entwicklungs-Challenge und als kulturprägende Aufgabe, Sie ganz persönlich führen buchstäblich die Bewegung hin zu mehr Innovation an.
  • Sie und Ihr Team bekommen hiermit das passende Handwerkszeug an die Hand - und können sich entweder im Prozess coachen lassen oder selbst coachen (je nach verfügbarer Zeit / Budget).
  • Konsequent gelebt führt es zu einer völlig neuen Arbeits- und Führungskultur
  • Besonders Mitarbeiter, denen aktives Mitgestalten wichtig ist, werden ganz neu involviert - und das Generation Y Thema könnte sich so ganz nebenbei auflösen
  • Das Ergebnis: Deutlich innovativeres Handeln und Problemlösen, wo auch immer es im Unternehmen gefragt ist (nicht nur im 'offiziellen' Innovationsbereich)
  • Das Unternehmen ist damit deutlich flexibler und damit marktorientierter = wettbewerbsfähiger aufgestellt

Aus dem Nichts

etwas Neues entstehen zu lassen,

ist etwas völlig anderes als

etwas schon Existierendes

zu pflegen.

Einen schon vorhandenen Park pflegen ist einfach - aber was, wenn da im Moment nur ein Stück brauner Acker ist? Wie kommen wir vom Acker zur schönen Parklandschaft?

magic innovation leadership titelbild praxis konzept innovationsmanagement

Entwickelt aus der Praxis für die Praxis

Bild Kristin Reinbach Unternehmensberaterin Autorin Speaker Moderation

Entwicklerin & Autorin des Frameworks Kristin Reinbach ist Expertin für marktorientierte Unternehmensführung und Human Kapital. Seit fast 20 Jahren berät sie Unternehmen unterschiedlichster Branchen in Themen marktorientierter Unternehmensführung. Sie kennt zahllose Unternehmens- und Führungskulturen sowie deren Effekte aus unmittelbarer Nähe. Die Idee zu diesem System entstand aus der Beobachtung wie schwierig sich gestalterische Prozesse im Unternehmen oft darstellen.

Bereits bei ihren beiden Studien-Abschlüssen (Diplom Universität Mannheim / Master of Science Hagen ) hat sie sich auf die inhaltlichen Schwerpunkte marktorientierte Unternehmensführung und Human Kapital konzentriert. Wichtiger als die theoretische Basis sind ihr jedoch Methoden und Tools, mit denen in der Praxis sicht- und spürbare Ergebnisse erarbeitet werden können.

Framework-Basis: Das Praxis-Handbuch.

Magic Innovation Leadership Innovations-Konzept das Buch

Erhältlich als Print- und E-Book-Ausgabe

Das Handbuch zu "Magic Innovation Leadership" lebt Innovation selbst vor - und war bei Erscheinung 2012 eines der ersten E-Books mit umfangreicher visueller Ausstattung sowie konsequenter Bereitstellung sämtlicher relevanter Formate - von Print als attraktives Nachschlagewerk fürs Büro, über EPUB über MOBI für E-Reader bis zum PC-freundlichen PDF für die Teamarbeit oder unterwegs. Alles, damit Sie die Inhalte unkompliziert immer und überall anwendungsbereit zur Hand haben.


 

Die Basis / das Framework / die Tools

Die Basis

Basis A: Innovation Leadership

innovation, leadership, kristin reinbach, innovation mindset, innovationsmanagement, nachhaltig, krysalis consult

Oder würden Sie mit einem Wanderer eine K2-Besteigung angehen?

>> "Innovation ist eine Führungssituation, in der inhaltliches und methodisches Know-How bei denjenigen, die den Prozess leiten, unverzichtbar ist. Bei Innovationsprozessen sind wir auf die ureigensten Antriebe und Inspirationen unserer Mitgestalter angewiesen. Diese lassen sich nicht herbei-befehligen. Höfliche Lippenbekenntnisse reichen uns ebenfalls nicht. [...] Leadership heißt nicht, jedes Detail besser können zu müssen oder machen zu wollen als die anderen Mitgestalter, aber es heißt doch, in der Gesamtsache den besten Überblick zu haben.

Das verhält sich ähnlich wie bei einem Bergführer, der nicht jeden Berg kennen kann, der sich aber mit den Bedingungen des Bergsteigens so gut auskennt, dass er anderen selbst in unbekanntem Gelände und schwierigen Situationen Vertrauen und Sicherheit geben kann.

Die jeweilige Innovation schon vorher zu kennen ist nicht möglich, außer man wäre ein Hellseher. Aber in den Gesetzen des Berges sollte sich der Bergführer gut auskennen.

Unser Innovation-Leader sollte daher entsprechend das Innovations-Gelände kennen.

Innovation kann sehr schief gehen und irre viel Geld und Humankapital vernichten.

Das passende Leadership sorgt in diesem unsicheren Gebiet für Struktur und Halt.

Oder würden Sie mit einem normalen Wanderer eine K2-Besteigung angehen?"<<

Basis B: "Innovation Mindset" - anders denken, innovativer handeln

PositiveBeispieleInnovationskultur
Ein Ausschnitt aus "Positive Beispiele für Innovationskultur"

In vielen Unternehmenskulturen ist Innovation nicht erlaubt

>> "Je nach dem, was uns unsere Kultur erlaubt, bekommen wir Anerkennung für bestimmte Gedanken, bestimmte Worte, unsere Gesten, bestimmte Handlungen. Oder es sind subtil bestimmte Dinge nicht erlaubt.

Stand heute „dürfen“ die meisten Angestellten und Führungskräfte keine Innovation.

Denn wenn es so wäre, müssten sie Regeln brechen, wilde Dinge ausprobieren, spielen, Risiken eingehen dürfen.

Wenn wir das nicht wirklich dürfen, werden wir jedes Mal die innere Leine um den Hals spüren, wenn wir loslegen wollen. Deswegen geht es darum, zunächst uns selbst von dieser kulturellen Bremse zu befreien, uns selbst die Erlaubnis zu geben - und zwar in aller Konsequenz.

Bei anderen Tätigkeiten mag es als Führungskraft ok sein, etwas von anderen zu wollen, was man selbst nicht kann. Wenn wir allerdings uns selbst die wesentlichen Gestaltungs-Denk- und Handlungsweisen für Innovation noch nicht erlauben, werden wir nie überzeugend und konsequent anderen den entscheidenden Freiraum und die Erlaubnis für Innovation und Gestaltung geben können." <<

Das Framework

Part 1: Die Wurzeln der Innovation

Innovation Leadership Innovation Mindset Die Grundlagen Wurzeln Kongruenz Führung Vertrauen Zuversicht

Der erste Teil des Frameworks vermittelt Know-How zu den wesentlichen Wurzeln der Innovation. Die Wurzeln sind die Basis für ein zur Innovation passendes Mindset. „Mindset“ = eine bestimmte Art zu denken, damit auch zu fühlen und zu handeln.
Dieses Know-How bildet die Grundlage, zu der wir im Prozess immer wieder zurückkehren können. Diese Bestandteile eines Innovation Mindset brauchen Sie und Ihr Team den ganzen langen Weg zur Innovation über.

Part 2: Die Wegmarken der Innovation

Wegmarken_alle Schilder

Im zweiten Teil des Frameworks wird der Weg zu einer Innovation Wegmarke für Wegmarke abgegangen. Dabei wird geprüft, welche Innovations-Wurzeln wann welche Stärkung brauchen und wie die jeweiligen Wegmarken zum einen alleine, zum anderen mit anderen gut gemeistert werden können.

Die Tools

Mindset-Bausteine

MindsetBausteineÜberblick

Über beide Teile des Frameworks hinweg finden Sie Mindset-Bausteine, die Sie für sich selbst oder mit anderen ausprobieren können. So können Sie Ihr persönliches Innovation Mindset schon während des ersten Lesens stärken. Diese magischen Bausteine sind z.B. Buchtipps, Hinweise auf Filme, Bausteine zum Denken und zum Handeln sowie Experimente zum Ausprobieren. Des weiteren gibt es Zitate und Beispiele.

Erfolgreiche AnwenderInnen nehmen meist parallel direkt ein Notizbuch zur Hand und probieren manches gedanklich / schriftlich schon mal aus.

Checklisten

Checklisten_Magic Innovation Leadership

Innovationsprozesse sind an vielen Stellen sehr qualitativ geprägt - man könnte auch sagen 'schwammig'. Das liegt in gewisser Weise  in der Natur der Sache. Erst recht sind inhaltlich zielführende Checkpunkte wichtig, um den Überblick über Vorankommen oder eventuelle Lücken zu behalten.

Visuals

Ein menschliches Hirn funktioniert über Bilder deutlicher schneller als über abstrakte Informationen, nebenbei aktivieren sie - und führen so zu einer erhöhten Handlungstendenz. Grund genug, das Framework mit einem umfangreichen Set an Visuals zu hinterlegen. Nutzen Sie sie für sich und Ihr Team, um aktuell wesentliche Innovations-Bausteine leichter im Blick zu behalten - und die Art von Motivation zu nutzen, die der Innovation am besten tut: Inspiration.

 


magic innovation leadership losgehen ohne den weg zu kennen

"Man kann losgehen, ohne den Weg zu kennen."

MIT DIESEM PRAXIS-KONZEPT KANN SIE KEINER MEHR HINDERN.

Das allerbeste: Um hiermit loszulegen, müssen Sie nicht erst alle Stakeholder überzeugen, sich keine monströsen Budgets oder Freigaben besorgen. Der Start zu mehr Innovation in der Organisation liegt ganz bei Ihnen.

Genau genommen können Sie heute starten.

Jetzt. Hier. Und alles weitere im Gehen anpassen.

Auch für Ihre Branche einsatzbereit

Viele Innovationskonzepte haben gedanklich v.a. die IT- und verwandte Branchen im Blick. Das Magic Innovation Leadership Framework ist bewusst so gehalten, dass es keine Branchenspezialitäten behandelt. Was in Ihrer Branche speziell ist, wissen Sie ohnehin viel besser. In diesem Framework für Innovation erfahren Sie, was es über alle Branchen hinweg in diesem Thema typischerweise braucht, was die typischen Situationen und Hürden sind und wie man mit ihnen umgeht. Sie können die Inhalte jederzeit ganz einfach mit Ihrer Situation kombinieren - oder sich dabei von krysalis consult kompetent unterstützen lassen.

Ab sofort für Sie verfügbar: Klicken Sie auf das Bild, um mehr zu erfahren.


Warnung: Innovation ist nix für Feige.

Innovation ist anstrengend: Sie braucht viel CPU im Hirn, sie fordert uns menschlich, sie konfrontiert und mit unseren ganz persönlichen inneren Barrieren. Sie ist schrecklich unbequem. Sie macht das Leben und Arbeiten unvorhersehbarer als wir es meist gern hätten.

AUF DER SUCHE NACH MEHR ABENTEUER, MEHR SINN, MEHR WEITERENTWICKLUNG FÜR SIE SELBST?

Dann sind Sie thematisch hier richtig.

Denn Innovation fordert den ganzen Menschen. Und eine neue Form von Leadership. Innovation ist fordernd - und lässt damit selbst erfahrene Führungskräfte neu über sich selbst hinaus wachsen.


IHRE GANZ PERSÖNLICHEN BENEFITS:

In der Lage zu sein, aus dem Nichts etwas Neues zu gestalten ist eine so grundlegende menschliche Fähigkeit, dass sie unabhängig von Ihrem Wirkungskreis Ihr Denken und Ihr Leben insgesamt verändern wird.

Vom Verwalter zum Gestalter

Auch Nicht-Innovations-Themen werden Sie aktiver zu gestalten wissen und sich mit Problemlösungen deutlich leichter tun.

Wer Innovation lebt, bringt sich selbst mit zur Arbeit.

Das tägliche Arbeiten wird sich wahrscheinlich unbequemer und gleichzeitig lebendiger und erfüllter anfühlen. Sie können (wieder) starten, direkt beim Arbeiten zu leben.

Welche Abenteuer warten sonst noch auf Sie?

Wer beruflich mutiger denkt und handelt, wird das früher oder später auch privat tun. Das könnte spannend werden!


Und so funktioniert das:

Schritt 1:

Lernen Sie die 7 Wurzeln der Innovation kennen - und wie Sie sie stärken - bei sich und anderen.

Zum Buch

Schritt 2:

Überblicken Sie die 7 Wegmarken der Innovation - und coachen Sie sich und Ihren Bereich auf dem Weg.

Zum Buch

Schritt 3:

Anwenden, anwenden, anwenden: Das ganze Konzept geht darum, dass passende Mindset und Handwerkszeug direkt in Ihrer Organisation zu verankern.

Zum Buch

Perfekt zum Sofort-Starten: Das Handbuch zum Praxis-Konzept

Mehr Innovation startet jetzt & hier:

E-Book kaufen:

Das Framework zu "Magic Innovation Leadership" wird Kapitel für Kapitel ab sofort bis Ende August 2016 kostenlos hier im Ziele erreichen-Magazin veröffentlicht.

Was, wenn Sie das Framework spannend finden und lieber schneller den gesamten Einblick wollen?

Dann können Sie sich (und ggfs. Ihre KollegInnen / Ihr Team) jetzt und hier mit dem E-Book dazu versorgen und haben jederzeit alles Relevante zur Hand.

Gut zu wissen: Bei unserem Partner-Shop Coach:Myself erhalten Sie automatisch zu einem Preis das attraktiv aufbereitete PDF, MOBI- (Amazon Kindle) & EPUB-Ausgabe (andere E-Reader, E-Reader-App) in einem Paket - damit Sie die Inhalte jederzeit so griffbereit haben, wie es für Sie und Ihr Arbeiten am besten passt. Gezahlt wird per Paypal, bei Nicht-Gefallen reicht eine kurze Mail, der Kauf wird rückgängig gemacht und Sie löschen einfach die Daten.

 

 

“Inspiration pur!”

Das Werk selbst ist in einer erfrischenden, bildhaften Sprache verfasst, die es dem Kopfkino erleichtert entsprechende Bilder heraufziehen zu lassen. Des Weiteren ist es aufgelockert mit vielen Skizzen. Die Kapitel sind angenehm kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Kristin Reinbach versteht es, die Inhalte allgemein aufzubereiten, sodass diese für jeden verständlich sind. [...] Ein erstklassiges Literaturverzeichnis rundet das ganze ab. [...] Fazit: Kein theoretisches Lehrwerk, sondern ein erprobtes, praxisnahes, zeitloses Handbuch!

Anja S.

“hätte ich selbst gebraucht”

Das hier ist einfach das Buch, das ich mir selbst schon vor Jahren gewünscht hätte.

Kristin Reinbach Entwicklerin und Autorin von "Magic Innovation Leadership"

Werfen Sie einen Blick ins Buch:


By the way.... 'magic'- ist das nicht ein bisschen überrüscht?

krysalis consult, Kristin Reinbach, Experte marktorientierte Unternehmensführung, Performance, Mental-Coaching, Change, Innovation

Entwicklerin & Autorin Kristin Reinbach dazu:

"Ja, das würde ich auch denken - geben Sie mir 1 Minute zu erklären, dass 'magisch' tatsächlich der treffendste Ausdruck ist. "Magisch" bezieht sich hier auf 2 Punkte:"

Magisch #1: Die Innovation selbst

Magic Innovation Leadership, Kristin Reinbach, krysalis consult, innovationsmanagement, managementkonzept

Zum einen gilt 'magisch' mit Bezug auf die Innovation selbst: Innovationen scheinen oft 'plötzlich' zu erscheinen, wenn sie dann gelingen (s. Baum mit Äpfeln). Und was ist Innovation anderes, als aus dem Nichts etwas Neues zu gestalten? Wenn das nicht magisch ist - was dann?

Magisch #2: Das Leadership

innovation, leadership, kristin reinbach, innovation mindset, innovationsmanagement, nachhaltig, krysalis consultZum anderen gilt 'magisch' mit Bezug auf die Rolle desjenigen, der diesen Prozess anstößt und umsetzt. Hier steckt die "Magie" in der inneren Einheit von Absichten, Denken, Handeln... alles auf diese Gestaltung auszurichten und damit für diese anspruchsvolle Aufgabe eher einen leichten effizienten Hebel als ein "Viel-hilft-viel" zu nutzen.


“WE ARE WILLING TO BE MISUNDERSTOOD FOR LONG PERIODS OF TIME.”

Many of Amazon’s expansions look like money-losing distractions at first. That sometimes sends the company’s stock price skidding and evokes analysts’ scorn. Bezos shrugs. If the new initiatives make strategic sense to him, a five-to-seven-year financial payoff is okay.

Jeff Bezos, Gründer & Präsident Amazon, zitiert in "Forbes"

“Da gibt es keinen Rückwärtsgang”

“Business ist kreativ. Es ist wie Malen. Du kannst alles malen. Wirklich ALLES. Und genau da hast Du Dein erstes Problem: Für jedes gute Bild, das dabei herauskommen kann, warten Millionen schlechter Bilder nur darauf, von Deinem Pinsel auf die Leinwand zu kommen. Du hast Angst? Du SOLLTEST Angst haben – denn hierbei gibt es keinen Rückwärtsgang.”

Richard Branson, Serial Entrepreneur unter der 'Virgin'-Marke, in seinem Buch "Business Stripped Bare"

“Das Unsichtbare sichtbar machen”

"I’m a student of those who have learned to take the invisible and make it visible. That’s why I respect poets, writers, actors, and entrepreneurs - people who take an idea and bring it to life."

Tony Robbins, US-Erfolgscoach

Ein erster Austausch ist immer unverbindlich und für Sie kostenfrei.

Die Implementierung dieses Praxis-Konzepts wird je nach Ausgangslage unterschiedlich aussehen und angepasst werden: Von Coaching für Sie persönlich über die "Anamnese Innovations-Mindset, -Leadership und -Kultur" für Ihr Unternehmen, dem Einstiegs-Programm auf Führungsebene und für Multiplikatoren auf Mitarbeiterebene bis hin zu umfassenden inkrementellen oder durchgreifenderen Veränderungsprogrammen. Hier erhalten Sie immer ein offenes und wertschätzendes Feedback, Diskretion ist selbstverständlich.

Jetzt anfragen